Home

 johannisgp

 

Die Strecke zwischen Chamoson und Mayens wird diesen Sommer wieder der Treffpunkt für Antikmotorradenthusiasten.

Die Fahrt wird auf der gleichen Strecke, wo die Rennen der Schweizer Motorrad Bergmeisterschaft  im 1948 und 1965 organisiert wurden durchgeführt. Mehr als hundert Teilnehmer, unter ihnen viele Side-Cars, rivalisierten sich gegenseitig auf diesem schwierigen und technischen Kurs. Der berühmte Florian Camathias, der im Jahre 1965 die Kategorie 500cc3 gewonnen hatte, hat auf diesem Kurs einen unglaublichen Durchschnitt von 64km/h erreicht.

Die Sehnsüchtigen des Moto-Club Chamoson rochen die Lunte und organisierten 1993 ein Memorial für Antikmotorräder. Nicht nur die traditionelle Auffahrt des Mayens fand statt, sondern auch circa fünfzig Antikmotorräder wurden ausgestellt, inklusive der ehrwürdigen „Motosacoche“ Side-Car von 1918. Die Ausstellung war ein grosser Erfolg und wurde jedes Jahr mit mehr als hundert Teilnehmer bis 1996 begleitet. Mit Vespa und Kawasaki bis zur Harley, wurden diese Auffahrten zum Traumspektakel und alle konnten beachtenswerte Motorräder bewundern, wie zum Beispiel eine 1928 ASJ 350cc oder eine 1931 Condor 500.

In den Jahren 1999 und 2000 wurde die Veranstaltung zum „Grand Prix du Johannisberg,“ und zog um nach St-Pierre-de-Clages, wo eine 1.2km lange Rennstrecke im Weinbaugebiet die hundert Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer  begeisterte und zusätzlich noch von einer Wein&Gastronomie Ausstellung profitieren konnten.

Der Moto-Club organisierte danach zwischen 2005 und 2008 eine Tauschbörse und einen Antikmotorradverkauf, wo mehrere Aussteller Ersatzteile, Zubehörteile, Modelle und Dokumentationen legendärern Motorrädern, darunter die 1985 Ducati 750 F1 oder eine 1930 Condor, anboten. 

 

Am 4. August 2018, kann der Moto-Club Ihnen diese schönen Erlebnisse auf dem mythischen Kurs wiederum anbieten. Abfahrt ist in Grugnay, wo die Piloten vier Mal auf dieser wunderbaren, 2.0km langen Auffahrt nach Châtillon am Gas drehen können. Die Zuschauer können nicht nur von diesem Kurs, sondern auch von der Motorradaustellung in der Mehrzweckhalle von Chamoson, oder von den verschiedenen Verpflegungsmöglichkeiten die zu Verfügung stehen profitieren.